Menu

55+ Basler Seniorenkonferenz

Die Dachorganisation der Basler Seniorenvereine

Der Verein «55+ Basler Seniorenkonferenz» ist der Zusammenschluss von aktuell sieben Basler Seniorenverbänden. Er ist Ansprechpartner des Kantons Basel-Stadt in allen Fragen der Alterspolitik. Der Verein ist parteipolitisch unabhängig und konfessionell neutral. Mitglieder sind: AVIVO, Graue Panther Nordwestschweiz, IG 60+, Novartis Pensionierten-Vereinigung, Pensioniertenvereinigung Roche, Seniorenverband  Nordwestschweiz, Interessengruppe Unia Rentner/innen.

Der Verein «55+ Basler Seniorenkonferenz» hat zum Zweck, die Bedeutung der Generation 55plus in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit zu verstärken sowie ihre Interessen gegenüber Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit zu vertreten.

Die Mitglieder des  Vorstands  von «55+ Basler Seniorenkonferenz» sind Vertreter der erwähnten Seniorenorganisationen und repräsentieren dadurch eine breite Bevölkerungsschicht von Basel und auch die verschiedensten politischen Ausrichtungen.

Im Wesentlichen ist das Aktionsfeld dieser Dachorganisation die baselstädtische Alterspolitik. Zur Zeit laufen die Vorbereitungen für einen Workshop zu einem Generationenleitbild. «55+ Basler Seniorenkonferenz» ist auch an der Erarbeitung einer «Vision für ein seniorinnen- und  seniorenfreundliches Basel-Stadt» beteiligt.

«55+ Basler Seniorenkonferenz» ist ein wichtiger Gesprächspartner für das Gesundheitsdepartement und auch die anderen Departemente der Basler Exekutive. «55+ Basler Seniorenkonferenz» kann dadurch als Brücke zwischen der Bevölkerung und der Regierung dienen und so deren Anliegen zur Geltung bringen.
55+ Basler Seniorenkonferenz
St. Alban Ring 213
4052 Basel

Impressum